1. Robert Frank ist tot – Fotograf im Alter von 94 Jahren gestorben  Neue Zürcher Zeitung
  2. Fotograf, Filmregisseur und Kameramann: Robert Frank ist tot  BLICK.CH
  3. Revolutionärer Fotograf – Robert Frank – der Poet der Fotografie ist gestorben  Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
  4. Kunst - Fotograf Robert Frank ist tot  Süddeutsche Zeitung
  5. Fotograf Robert Frank ist tot  BLICK.CH
  6. Mehr zum Thema in Google News
Der schweizerisch-amerikanische Fotograf Robert Frank hat die Fotografie und den Film revolutioniert, für ihn existierte keine Trennlinie zwischen diesen Medien.Der schweizerisch-amerikanische Fotograf Robert Frank hat die Fotografie und den Film revolutioniert, für ihn existierte keine Trennlinie zwischen diesen Medien.

Robert Frank ist tot – Fotograf im Alter von 94 Jahren gestorben

Der Fotograf Robert Frank ist am Montag im Alter von 94 Jahren in der kanadischen Stadt Inverness gestorben. Das berichtete die 'New York Times' am Dienstag unter Berufung auf seine Galerie in New York.Der Fotograf Robert Frank ist am Montag im Alter von 94 Jahren in der kanadischen Stadt Inverness gestorben. Das berichtete die 'New York Times' am Dienstag unter Berufung auf seine Galerie in New York.

Robert Frank ist tot: Fotografie-Legende starb im Alter von 94 Jahren

Der weltberühmte Fotograf, Regisseur und Kameramann Robert Frank ist tot. Der in Zürich geborene Frank starb im Alter von 94 Jahren im kanadischen Inverness (Nova Scotia) . Das berichtet die ´New York Times´. Frank war in den 50er-Jahren mit dem Bildband ´The Americans´ berühmt geworden und hatte im 20. Jahrhundert großen Einfluss auf die Entwicklungen in der Fotografie.Der weltberühmte Fotograf, Regisseur und Kameramann Robert Frank ist tot. Der in Zürich geborene Frank starb im Alter von 94 Jahren im kanadischen Inverness (Nova Scotia) . Das berichtet die ´New York Times´. Frank war in den 50er-Jahren mit dem Bildband ´The Americans´ berühmt geworden und hatte im 20. Jahrhundert großen Einfluss auf die Entwicklungen in der Fotografie.

Robert Frank: Weltberühmter Fotograf ist tot - FOCUS Online

Er prägte die Nachkriegsästhetik und brachte die Rolling Stones gegen sich auf. Der Fotograf und Filmemacher Robert Frank ist gestorben - kurz vor der Eröffnung einer Ausstellung in Berlin.Er prägte die Nachkriegsästhetik und brachte die Rolling Stones gegen sich auf. Der Fotograf und Filmemacher Robert Frank ist gestorben - kurz vor der Eröffnung einer Ausstellung in Berlin.

Robert Frank ist tot  - kurz vor der Eröffnung einer Ausstellung in Berlin - SPIEGEL ONLINE

“The Michael Jordan Of Photography Robert Frank has passed. #RobertFrank”

MichaelRapaport on Twitter: "The Michael Jordan Of Photography Robert Frank has passed. #RobertFrank… "

“RIP Robert Frank. Revolutionary American photographe dies aged 94 https://t.co/qIuiKrR7wt”

John Authers on Twitter: "RIP Robert Frank. Revolutionary American photographe dies aged 94 https://t.co/qIuiKrR7wt"

“RIP Robert Frank, the great photographer of mid-century American life and director of the Beat classic Pull My Daisy. https://t.co/47I32Qex0T”

Nick Gillespie on Twitter: "RIP Robert Frank, the great photographer of mid-century American life and director of the Beat classic Pull My Daisy. https://t.co/47I32Qex0T"

“RIP, #RobertFrank. One of the greatest photographers of the 20th century. Born in Switzerland, became an icon in the US. True inspiration for generations of photographers.”

Arthur Honegger on Twitter: "RIP, #RobertFrank. One of the greatest photographers of the 20th century. Born in Switzerland, became an icon in the US. True inspiration for generations of photographers.… https://t.co/cDaBrj0lMt"

Der Fotograf Robert Frank ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er galt mit seinem spontanen und unverstellten Stil als einer der einflussreichsten Chronisten des 20. Jahrhunderts. Von Antje Passenheim.Der Fotograf Robert Frank ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er galt mit seinem spontanen und unverstellten Stil als einer der einflussreichsten Chronisten des 20. Jahrhunderts. Von Antje Passenheim.

Dokumentar der US-Gesellschaft: Fotograf Robert Frank gestorben | tagesschau.de

Der Schweizer galt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er wurde 94 Jahre alt.Der Schweizer galt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er wurde 94 Jahre alt.

Fotografie - Fotograf Robert Frank ist tot - Kultur - Süddeutsche.de

Mit seinen Bildreportagen hat er Fotografie-Geschichte geschrieben. Nun ist Robert Frank 94-jährig gestorben.Mit seinen Bildreportagen hat er Fotografie-Geschichte geschrieben. Nun ist Robert Frank 94-jährig gestorben.

Revolutionärer Fotograf - Robert Frank – der Poet der Fotografie ist gestorben - Kultur - SRF

Robert Frank revolutionierte im 20. Jahrhundert die Reportage- und Street-Fotografie. Er starb im Alter von 94 Jahren.Robert Frank revolutionierte im 20. Jahrhundert die Reportage- und Street-Fotografie. Er starb im Alter von 94 Jahren.

Fotograf Robert Frank ist tot | kurier.at

Fotograf Robert Frank 94-jährig gestorben - derStandard.at

Robert Frank war ein schweizerisch-amerikanischer Fotograf, Filmregisseur und Kameramann. Nun ist er im Alter von 94 Jahren gestorben.Robert Frank war ein schweizerisch-amerikanischer Fotograf, Filmregisseur und Kameramann. Nun ist er im Alter von 94 Jahren gestorben.