Wie weiter in Grossbritannien? - Das sind die möglichen Szenarien im Brexit-Chaos  Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Das Parlament ist in der Zwangspause und der Premier will weiter verhandeln. In welche Richtung steuert Grossbritannien?

Mehr zum Thema in Google News
Das Parlament ist in der Zwangspause und der Premier will weiter verhandeln. In welche Richtung steuert Grossbritannien?Das Parlament ist in der Zwangspause und der Premier will weiter verhandeln. In welche Richtung steuert Grossbritannien?

Wie weiter in Grossbritannien? - Das sind die möglichen Szenarien im Brexit-Chaos - News - SRF

He will be tasked with following through on his "do or die" pledge to deliver Brexit in just over three months time.He will be tasked with following through on his "do or die" pledge to deliver Brexit in just over three months time.

Boris Johnson to be Britain’s new prime minister and Conservative leader - National | Globalnews.ca

“Free schools really are fantastic, they drive up achievement by the pupils and we are announcing up to 30 new free schools around the country. https://t.co/8AdetpQ3FD”

Boris Johnson on Twitter: "Free schools really are fantastic, they drive up achievement by the pupils and we are announcing up to 30 new free schools around the country.… https://t.co/AIXqeomdNq"

“We're announcing another 30 free schools for the UK in areas that particularly need them. We are getting on with our priorities. The priorities of the people. https://t.co/cQET5cdjEU”

Boris Johnson on Twitter: "We're announcing another 30 free schools for the UK in areas that particularly need them. We are getting on with our priorities. The priorities of the people.… https://t.co/VvlxP5EAzd"

“Sign up to volunteer to help me and the @WminsterLibDems win in Cities of London and Westminster. It’s a two-horse race between the @LibDems and Boris Johnson’s No Deal Brexit Conservatives in this area, and Liberal Democrats are the Remain choice. https://t.co/zC2DebzFl5”

Chuka Umunna on Twitter: "Sign up to volunteer to help me and the @WminsterLibDems win in Cities of London and Westminster. It’s a two-horse race between the @LibDems and Boris Johnson’s No Deal Brexit Conservatives in this area, and Liberal Democrats are the Remain choice. https://t.co/zC2DebzFl5"

“On @StephenNolan today - Arlene Foster says the DUP are working with the Prime Minister to find a Brexit deal which is favourable to all. She says Boris Johnson has given her an assurance that a Northern Ireland only backstop isn't the solution. But can the DUP trust him?”

The Nolan Show, BBC on Twitter: "On @StephenNolan today - Arlene Foster says the DUP are working with the Prime Minister to find a Brexit deal which is favourable to all. She says Boris Johnson has given her an assurance that a Northern Ireland only backstop isn't the solution. But can the DUP trust him?… https://t.co/BPyGJMDeKC"

Die Johnson-Gegner feiern mehrere Erfolge. Sie blockieren den Weg zu vorgezogenen Wahlen und zwingen die Regierung, Interna offenzulegen. Die Brexit-Entwicklungen im Newsblog.Die Johnson-Gegner feiern mehrere Erfolge. Sie blockieren den Weg zu vorgezogenen Wahlen und zwingen die Regierung, Interna offenzulegen. Die Brexit-Entwicklungen im Newsblog.

Brexit-Verhandlung im Newsblog: Wie stimmt das Parlament über Neuwahlen ab? - SPIEGEL ONLINE

Das Gesetz gegen einen "No deal"-Brexit ist Montagnachmittag in Kraft getreten. Dies teile ein Sprecher des britischen Oberhauses mit. Königin Elizabeth II. billigte das Gesetz zur Vermeidung eines harten Austritts Großbritanniens aus der EU. Gleichzeitig kündigte Parlamentspräsident John Bercow seinen Rücktritt an, allerdings erst mit Ende Oktober.Das Gesetz gegen einen "No deal"-Brexit ist Montagnachmittag in Kraft getreten. Dies teile ein Sprecher des britischen Oberhauses mit. Königin Elizabeth II. billigte das Gesetz zur Vermeidung eines harten Austritts Großbritanniens aus der EU. Gleichzeitig kündigte Parlamentspräsident John Bercow seinen Rücktritt an, allerdings erst mit Ende Oktober.

Brexit: Gesetz gegen "No Deal"-Austritt in Kraft - SALZBURG24

Johnson droht beim Bruch des No-Deal-Gesetzes eine Klage. Nun spekuliert er darauf, dass die Richter nicht schnell genug urteilen können.

Im laufenden Brexit-Poker haben die britischen Abgeordneten am späten Montagabend mit einer unerwarteten Karte überrascht. Konkret wurde ein Beschluss mit 311 zu 302 Stimmen angenommen, mit dem man nun die Regierung auffordert, Dokumente über die Planungen für einen EU-Austritt ohne Abkommen herauszugeben – ebenso wie über die unmittelbar nach der noch laufenden Parlamentsdebatte anstehende Zwangspause des Parlaments.Im laufenden Brexit-Poker haben die britischen Abgeordneten am späten Montagabend mit einer unerwarteten Karte überrascht. Konkret wurde ein Beschluss mit 311 zu 302 Stimmen angenommen, mit dem man nun die Regierung auffordert, Dokumente über die Planungen für einen EU-Austritt ohne Abkommen herauszugeben – ebenso wie über die unmittelbar nach der noch laufenden Parlamentsdebatte anstehende Zwangspause des Parlaments.

Beschluss vor Zwangspause: Parlament will Brexit-Planspiele sehen - news.ORF.at

Auf der Straße fordern linke Demonstranten Johnsons Sturz. Im Parlament verhindert die linke Opposition Neuwahlen – und den Sturz des Premier. Auf der Straße fordern linke Demonstranten Johnsons Sturz. Im Parlament verhindert die linke Opposition Neuwahlen – und den Sturz des Premier.

Brexit-Strategien der Labour Party: Corbyn lässt Johnson schmoren - taz.de

Großbritanniens Premier schickt das Unterhaus in die Zwangspause, ohne dass es eine Einigung zum Brexit oder zur Neuwahl gibt. Seine Möglichkeiten sind jetzt begrenzt.Großbritanniens Premier schickt das Unterhaus in die Zwangspause, ohne dass es eine Einigung zum Brexit oder zur Neuwahl gibt. Seine Möglichkeiten sind jetzt begrenzt.

Britischer Premierminister: Was macht Boris Johnson jetzt ohne Parlament? | ZEIT ONLINE

Boris Johnson stellt Antrag auf Neuwahl in Großbritannien

Boris Johnson stellt Antrag auf Neuwahl in Großbritannien - WELT

Keine Verschnaufpause im Brexit-Drama. Das britische Parlament soll bereits am heutigen Montag in eine fünfwöchige Zwangspause geschickt werden. Das teilte ein Regierungssprecher in London am Morgen mit. Es soll erst wieder am 14. Oktober zusammentreten.Keine Verschnaufpause im Brexit-Drama. Das britische Parlament soll bereits am heutigen Montag in eine fünfwöchige Zwangspause geschickt werden. Das teilte ein Regierungssprecher in London am Morgen mit. Es soll erst wieder am 14. Oktober zusammentreten.

Abstimmen, dann Zwangspause – Schicksalstag in London

Der Brexit hält Großbritannien weiter in Atem. Nach der Abstimmung über eine Neuwahl wird das Parlament in eine mehrwöchige Zwangspause gehen. Und Unterhausspräsident Bercow kündigt seinen Rücktritt an.Der Brexit hält Großbritannien weiter in Atem. Nach der Abstimmung über eine Neuwahl wird das Parlament in eine mehrwöchige Zwangspause gehen. Und Unterhausspräsident Bercow kündigt seinen Rücktritt an.

Bercow kündigt Rücktritt an: Gesetz gegen No-Deal-Brexit in Kraft - Politik - Abendzeitung München

Mit seinen Plänen für eine Annexion des Jordantals im Westjordanland stößt Israels Ministerpräsident Netanjahu in der islamischen Welt auf heftige Kritik. Aber auch die Vereinten Nationen warnen vor einem solchen Schritt: Eine Annexion würde international keine rechtliche Anerkennung finden.

Die Nachrichten

Briten-Premier Johnson bekräftigt noch einmal, dass es mit ihm keine Verschiebung des Brexits über den 31. Oktober hinaus geben wird. Sein Antrag auf Neuwahlen scheitert im Unterhaus allerdings erneut. Nun geht das Parlament in die von Johnson auferlegte Zwangspause.Briten-Premier Johnson bekräftigt noch einmal, dass es mit ihm keine Verschiebung des Brexits über den 31. Oktober hinaus geben wird. Sein Antrag auf Neuwahlen scheitert im Unterhaus allerdings erneut. Nun geht das Parlament in die von Johnson auferlegte Zwangspause.

Gesetz gegen No-Deal-Brexit gilt: Neuwahlpläne platzen - Parlament pausiert - n-tv.de